Die Südweststadt: Zentrumsnahes Wohnen im Grünen

KA-Report
11.11.2016
Standort Karlsruhe

Die Südweststadt: Zentrumsnahes Wohnen im Grünen

Wie es der Name bereits verrät, liegt die Südweststadt im Südwesten von Karlsruhe und zählt zu den gefragtesten Wohngegenden in Karlsruhe. Die Südweststadt verfügt über eine eindrucks­vol­le Liste an Kulturdenkmälern. Alleine in diesem Stadtteil verzeichnet das Regierungspräsidium über 300 schützenswerte Objekte – die meisten davon sind Wohngebäude. Viele der Altbau-Mehrfamilienhäuser besitzen wunderschöne Hofgärten. Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen und Mehrfamilienhäusern ist in diesem Stadtteil besonders hoch.

Im östlichen Teil der Südweststadt liegen der Haupt­bahn­hof, der Festplatz mit Kongresszentrum sowie der Zoologische Garten und der Stadt­gar­ten. Der mittlere Bereich bis zur Brauer-/Ebert­straße, ist ähnlich wie die benach­barte Weststadt bebaut. Hier findet man viele Altbauvillen und Mehrfamilienhäuser im Jugendstil.

Die Bewohner der Südweststadt schätzen an ihrem Stadtteil nicht nur die Nähe zum Zentrum, sondern auch die hohe Wohnqualität. Der Stadtteil ist stark durchgrünt und die meisten Straßen sind als Alleen angelegt. In der Südweststadt befindet sich neben Zoo und Stadt­gar­ten auch die Günther-Klotz-Anlage, die zu verschiedenen Freizeitaktivitäten einlädt.  

Viele Dienstleistungseinrichtungen sind im Beiert­hei­mer Feld angesie­delt. Hier finden sich Schulen, Kranken­häu­ser, das Arbeitsamt, das ZKM, die Hochschule für Gestaltung, die Städtische Galerie und das Museum für Neue Kunst.

Wie in vielen anderen Stadtteilen, herrscht in der Südweststadt oftmals Parkplatzmangel. Doch wer in der Südweststadt lebt, ist keineswegs auf ein Auto angewiesen. Hier findet man fußläufig alle Dinge des täglichen Bedarfs. Ein weiterer Vorteil ist die sehr gute Anbindung an die öffentlichen Verkehrsmittel.